Ausgangslage

Ab 2019 stehen unbefristet jährlich CHF 3 Mio. zweckgebunden für die NGDI im Globalbudget swisstopo zur Verfügung. Für die Vergabe von Projekten zu den zweckgebundenen NGDI-Mitteln wurde eine Vereinbarung zwischen swisstopo, KGK und CadastreSuisse unterzeichnet. Die KGK beantragt im Rahmen der zweckgebundenen NGDI-Mitteln Projekte in ihrem Interesse und führt diese durch.

Weiterführende Informationen: https://www.geo.admin.ch/de/ueber-geo-admin/leistungsauftrag/zweckgebundene-ngdi-mittel.html

Ziel

Die definierten und bewilligten Projekte im Rahmen der zweckgebundenen NGDI-Mitteln, für welche die KGK zuständig ist oder mitarbeitet, sind abgeschlossen.

Neue mögliche Projekte sind geprüft, beantragt und ggf. initialisiert.

Koordination

KOGIS

Kantone

Massnahmen 2021

Umsetzung und Abschluss Projekt «Leitungskataster auf geodienste.ch». Die Kantone erhalten die Möglichkeit des Vertriebs von Daten und Diensten des Leitungskatasters auf der Grundlage des aktuellen Modells des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA). Das Angebot bildet damit eine zentrale Grundlage für die weitere Umsetzung des nationalen Projekts «Leitungskataster Schweiz» (LKCH) des Bundes.

Prüfung und ggf. Initialisierung eines neuen Projekts «Prototyp NGDI-Einstiegsportal». Das Portal soll die wichtigsten vorhandenen Komponenten (z.B. Geoportale, Geodatenplattformen, Kataster, Applikationen, Metakataloge) der NGDI referenzieren, einfach auffindbar machen und wichtige weiterführende Informationen einbetten.